Unternehmen

Als 1945 der Schwiegersohn von Wilhelm Bruchhage, Rudolf Hilgenroth, den elterlichen Pflasterbetrieb seiner Frau in Linneperhütte übernahm, war der Grundstein für den Unternehmensverbund Hilgenroth Straßen- und Tiefbau, Transportbeton und Asphaltwerk bereits gelegt. Ab 1955 führte Sohn Wolfgang den wachsenden Betrieb weiter. 1986 und 1991 traten dessen Söhne Rudolf und Wolfgang jr. als 3. Generation in die Geschäftsführung ein.

 

Heute ist Hilgenroth eines der führenden Unternehmen
im Straßen- und Tiefbau in NRW. Vom Radweg bis zur Autobahntrasse leistet Hilgenroth ein breites Leistungsspektrum. Durch den Steinbruchbetrieb mit eigener Transportbetonanlage und dem modernen Asphaltwerk bietet sich ein weites Betätigungsfeld.
Als Komplettanbieter und als Baustoff-Lieferant ist das Sunderner Unternehmen mit seinen rund 100 Beschäftigten immer ein verlässlicher Partner.